• Lienz profitiert vom schnellen Magenta Gigabit-Internet
  • In 10.000 Haushalten und Betrieben sind Bandbreiten bis zu 1 Gigabit/s ab sofort verfügbar
  • Reduzierte Grundgebühr für die ersten drei Monate

Um den Zugang zu den vielfältigen Magenta Produkten auch abseits des eigenen Glasfaserkabelnetzes zu ermöglichen, setzt Magenta auf Partnermodelle. Dank der engen Zusammenarbeit mit lokalen Kabelnetzbetreibern oder Gemeinden, welche die Netze selbst betreiben, kann Magenta bereits in über 50 Tiroler Gemeinden Glasfaserkabelprodukte bereitstellen. So auch in Lienz für rund 10.000 Haushalte und Betriebe, die ab sofort Zugang zu den schnellsten Magenta Internetprodukten mit Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit haben, umgerechnet 1.000 Megabit pro Sekunde. Möglich macht dies die neu aufgerüstete Kabeltechnologie (DOCSIS 3.1), dank der ab sofort auch die neuen Gaming Tarife von Magenta in Lienz verfügbar sind. Wie der Gigabit-Tarif bieten sie gesteigerte Übertragungsqualität, mehr Netzkapazität und geringe Latenzzeiten.

Highspeed Internet und digitale TV Unterhaltung

In Lienz können die Bewohnerinnen und Bewohner sowohl Magenta Highspeed Internet mit bislang unerreichtem und unbegrenztem Datenvolumen sowie umfassende digitale TV-Unterhaltung und Programmvielfalt in HD-Qualität genießen. Um das Upgrade auf Gigabit-Internet nutzen zu können, müssen Kunden auf einen Gigabit-Tarif umsteigen und erhalten dabei einen neuen Router, der Geschwindigkeiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde übertragen kann.

Zum Start der Gigabit-Verfügbarkeit in Lienz sind alle Magenta-Internetprodukte sowie Kombi-Pakete bestehend aus Internet und TV im Zuge einer Anmeldung für die ersten drei Monate verbilligt. Im Zuge einer Internet Neuanmeldung bis 24. August 2020 gilt ein Aktionspreis von 10 Euro Grundgebühr pro Monat für die ersten drei Monate. Wird der Internet Tarif mit TV angemeldet, ist die Grundgebühr im gleichen Aktionszeitraum für die ersten drei Monate um 50 Prozent rabattiert. Die jährliche Servicepauschale beträgt 27 Euro.

Investitionen in die Zukunft

Neben dem Partnermodell beziehungsweise der Zusammenarbeit mit lokalen Netzbetreibern forciert Magenta aber auch weiterhin den Ausbau der eigenen Infrastruktur. Als größter Partner für die Netzanbieter in Tirol versorgt Magenta Haushalte und Betriebe mit einem Hochgeschwindigkeits-Glasfaserkabelnetz. Dieser Performance-Vorsprung wird ebenso weiter ausgebaut wie die Versorgungsgebiete.

Das Unternehmen bekennt sich zu einer langfristigen Investitionsoffensive in Österreich, sowohl in Städten als auch in ländlichen Regionen, da die exorbitant weiter wachsenden Datenmengen der Kunden zuverlässig transportiert werden müssen. Österreichweit investiert Magenta Telekom von 2018 bis 2021 rund eine Milliarde Euro, um eine leistungsfähige mobile wie fixe Breitbandinfrastruktur für Österreich zu gewährleisten.

Glasfaserkabel Bildmaterial unter https://flic.kr/s/aHsmLvuWKF

Weitere Information unter https://www.magenta.at